Wunderschöne Papiersterne

Es weihnachtet sehr!

Ein Teil meiner gebastelten Sterne

Nachdem ich auf Pinterest einige tolle Anleitungen für einfache selbstgemachte Papiersterne entdeckt hatte, habe ich wie wild losgelegt. Und ich finde das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!

Die wunderbare Dekoration ist auf zwei Arten entstanden. Zum einen sind es ganz einfache Faltsterne aus Packpapier, Geschenkspapier oder Prospekten/Zeitungen. Eine tolle Anleitung gibt es auch hier: https://diekleinebotin.at/faltsterne-einfache-sterne-aus-altpapier/

  1. Rechteckiges Papier an der kurzen Seite wie eine Ziehharmonika falten
  2. In der Mitte mit einer Schnur abbinden, oder klammern
  3. Die Enden zu Zacken schneiden
  4. Löcher einschneiden (Dreiecke, Kreise o.ä.)
  5. Stern auffächern und Teile mit Klammern fixieren
  6. Für die Aufhängung noch eine Zacke lochen – FERTIG!

Papiertüten-Sterne

Die zweite Variante ist fast noch einfacher, bedarf aber etwas mehr Material. Nämlich Butterbrottüten – die kriegt man in jeder Drogerie sehr günstig. Für einen Stern braucht man 7-9 Tüten, ich habe 8 genommen.

Schnellanleitung gibt es hier: https://pin.it/hyzeyzgvda3lvw

Geht echt schnell und das Ergebnis ist ein Traum! Ich habe nach dem Zusammenkleben der Sackerl noch vorne und hinten in der Mitte einen Kartonstreifen aufgeklebt – das gibt Stabilität beim Auffächern und beim Lochen für die Aufhängung. Praktisch an diesem Stern ist, dass er ohne Klammern mit einer Schnur zum Aufhängen fixiert wird, und somit problemlos fürs nächste Jahr aufgehoben werden kann.

  1. Die Tüten (7-9) mit Klebestick aneinanderkleben – Achtung: nur ein Streifen in der Mitte und unten am Boden!
  2. Karton als Verstärkung aufkleben
  3. Die Tüten oben an der offenen Seite spitz zuschneiden
  4. Eventuell Einschnitte an den Seiten (auch ohne wirkt der Stern super)
  5. Auffächern und anschließend den Zacken mit Karton lochen

Weihnachtsfotoshooting

Jetzt war die Hintergrunddeko für unser heuriges Weihnachtsshooting mit den Kindern perfekt. Ein paar Sterne wurde schön tief aufgehängt, sodass sie auf den Fotos auch zu sehen sein werden. Aber auch das schönste Setting macht es nicht einfacher seine Flöhe passend auf ein Bild zu bekommen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s