Schneemann ohne Schnee?!

Wenn man draußen keinen Schneemann bauen kann…

dann muss man eben einen basteln! Am besten einen gaaaanz großen, so wie ein richtiger aus Schnee halt.

Als Ort für unseren Schneemann haben wir die Kinderzimmertür gewählt, und braunes Packpapier drauf geklebt. Die Form des weißen Kerls habe ich mit Kreide vorgezeichnet. Dann ging es los: Wir mussten viel weißes Papier zerreißen und aufkleben.

Die Kinder waren sogar für etwa 15 min mit Begeisterung dabei! Diese ließ aber stetig nach und auch der Vorrat an Klebstoff neigte sich, ob dieses überdimensionalen Projektes, bald dem Ende zu. Also wurde die Arbeit fürs erste eingestellt.

Als es ein paar Tage später weiterging, war ich schlauer und hatte Bastelkleister angerührt. Der sollte auf jeden Fall reichen. Blöderweise war das den Kindern eine zu nasse, klebrige Angelegenheit. Keine Ahnung woher sie das haben, dass die Hände nicht klebrig sein dürfen??? Geht es um Dreck, Erde, Sand oder Müll haben sie keinerlei Hemmungen… aber kaum berührt Klebstoff die zarten Händchen sind sie den Tränen nahe!

Papier reißen geht Gott sei Dank immer. Besonders der große Pirat liebt das.

Und so sieht unser neuer weißer Gefährte aus:

Ein freundlicher Gruß wenn man das Zimmer betritt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s